Heatkiller IV auf NVIDIA RTX 2080 FE passt nicht (EDIT: doch :-) )

      Heatkiller IV auf NVIDIA RTX 2080 FE passt nicht (EDIT: doch :-) )

      Guten Tag,

      Ich habe den Heatkiller RTX 2080 auf einer originalen NVIDIA Founders Edition Karte montiert. Die Karte hat Referenzdesign und sollte ja passen. Der Kühler ist wirklich sehr schön und hochwertig verarbeitet und gefällt mir gut. Leider hat sich meine Grafikkarte immer gleich wieder abgeschaltet. Vorher mit Luftkühler lief sie problemlos. Ich habe den Kühler wirklich sehr sorgfältig montiert. Um dem Problem der Abstürze auf den Grund zu gehen habe ich meine kleine Wärmebildkamera benutzt und eine erschreckende Festellung gemacht. Die GPU überhitzt sofort auf über 74 Gradauf der Rückseite.


      Ich habe den Kühler dann wieder demontiert. Alle Schrauben waren fest angezogen und alle Pads an ihrem Platz. Die GPU dünn mit Wärmeleitpaste bestrichen. Offenbar hat die GPU keinen Kontakt zum Kühler, geschweige denn Anpressdruck.




      Ich könnte zwar mehr Wärmleitpaste auftragen aber um einen Spalt zu überbrücken ist sie ja nicht gedacht. Vielleicht sind die Abstandshalter zu lang oder der Chip ist zu dünn. Ich habe jedenfalls fast meine Karte "gegrillt". Zum Glück lebt sie noch.



      Die montierte Backplate konnte ich leider auch nicht nutzen weil mein Mainboard einen großen IO Shield Kühler hat und der Abstand zu knapp ist.





      Jetzt bin ich etwas ratlos und suche nach einer Lösung. Mir gefällt der Kühler sehr, außer das er nicht richtig sitzt.
      Sehr seltsam, sicher das du alles Gewissenhaft zusammengebaut hast? Ich habe am Freitag meine RTX2080 FE ebenfalls auf HK4 umgebaut und habe keine wie von dir beschriebenen Probleme. Im Gegenteil, die brutale Leistung des HK hat mich sehr überrascht, meine Karte kommt ingame nicht mehr über 40°C



      Ich weiß nicht ob ich es richtig erkenne, aber bei dem Bild wo du die Karte wieder demontiert hast sieht es so aus als ob du die alten Wärmeleitpads der FE auf den RAM Bausteinen weiterverwendet hast? Die von WC sind Blau und ich meine dort die weißen Originalen zu erkennen. Bei WC haben die für die RAM Bausteine extra nur 0,5mm Dicke, statt der 1mm für die restlichen Bauteile :huh:
      ich habe nur die mitgeliefert Wärmeleitpads benutzt und alle alten wurden vollständig entfernt. Das Problem scheinen ja auch nicht die Pads zu sein. Diese haben saubere Abdrücke gemacht genau da wo sie sein sollen. Auf dem Speicher sind die 0,5er und die sind auch sauber aufgelegen, man sieht leicht die Abdrücke.

      Das Problem ist genau die GPU. Da ist ein Spalt zwischen Chip und Kupferplatte, wenige Zehntel schätze ich. Der Abstand dürfte nach meinen Verständnis da nicht sein und wird nur bestimmt durch die weißen Abstandshalter. Diese sind durch die Schrauben ja gegen die Platine gepresst. Enger geht nicht.

      hier sieht man gut die Abdrücke



      und so hatte ich die WLP aufgetragen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Guido“ ()

      Okay, habe das auf dem Bild nicht genau erkannt - wäre auch zu einfach gewesen wenn das die Lösung wäre ||

      Ich vermute dann aber das hier sicherlich ein Fehler während der Produktion passiert ist, da wie gesagt meiner ohne Probleme auf die FE passt.

      Interessiert mich jedenfalls sehr wie sich dein Fall hier aufklärt. Ich hoffe für dich das es schnell gelöst werden kann.
      Hi,

      bei Montage eines Kühlers schaue ich mir direkt immer den Abdruck der WLP an.
      So hat es bei meiner 2080 mit FE-Platine am Wochenende ausgesehen:


      Für mich persönlich hätte ich gesagt, es schaut unauffällig aus.

      Im Kühlkreislauf eingebaut ging die Temperatur bei Nutzung des OC-Scanners auf über 60°C. Völlig untypisch für mein System. Die anderen Karten hatten zu der Zeit 4x°C.

      Ich habe dann gestern den Kühler abgemacht. Nichts auffälliges gesehen.
      Da ich mit der WLP sehr sparsam gewesen bin, habe ich einen weiteren Klecks in die Mitte gemacht.

      Beim Anziehen noch aufgepasst, dass die Karte überall schön parallel zum Kühler verläuft (nicht verbogen ist).

      Backplate habe ich aktuell keine montiert, da ich wegen der Liefersituation keine mitbestellt hatte.

      Die Schrauben habe ich dieses mal vielleicht ein klein wenig fester angezogen, da ich wegen dem Temperaturproblem mehr darauf geachtet habe als sonst eigentlich auch.

      Nun hatte die Karte unter Last mit OC (bis zu 2040MHz) nicht mehr als 42°C (Delta zum Wasserzulauf ca. 14°C) und damit das, was ich mir vom Kühler erwarten würde.

      ciao Tom
      Ich hatte keinen Abdrucktest gemacht, weil ich nicht damit gerechnet hatte, dass hier irgendwas nicht genau passt. Alle Schrauben ließen sich passgenau befestigen und alles fühlte sich sehr gut an. Ich werde heute Abend nach der Arbeit mal die Karte (Chiphöhe zu PCB) und den Kühler (Abstandshalter zur Auflagefläche) auf der Messplatte mit Feintaster genau vermessen.

      Ich würde einen Montagefehler meinerseits jetzt mal ausschließen. Vielleicht ist der Kühler ja auch völlig in Ordnung und die Die-Höhe der Karte weicht ab. Es kann ja auch sein das hier ungünstige Toleranzen aufeinander treffen. Die Länge der Distanzhülsen zwischen Kupferboden und PCB muss ich mir auch mal genau anschauen. Fest sitzen sie alle.

      EDIT: ich habe jetzt doch Zeit gefunden mal nachzumessen. Das Ergebnis liegt bei gemittelt etwa 0,10 mm Spalt zwischen Chipoberfläche und Kühlerboden. Das gleicht die dünn aufgetragene WLP nicht aus und es gibt auch nicht den geringsten Anpressdruck.



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Guido“ ()

      Hallo Guido,
      leider ist es aus der Ferne nicht möglich, das Problem genau zu diagnostizieren. Daher würden wir Dir gerne anbieten, dass Du Kühler und Karte zu uns einschickst. Wir können dann hier vor Ort alles vermessen und verifizieren, woran das Problem liegt, es beheben, und Dir dann einen voll funktionsfähigen Kühler zurück schicken.

      Bitte schick mir eine mail an Jakob@watercool.de , wenn Du dieses Angebot annehmen möchtest. Versandkosten innerhalb Deutschlands tragen natürlich wir!
      Is there a customized HEATKILLER water block for my...
      GPU | Motherboard

      Follow us on...
      Twitter | facebook | instagram
      Der Kühler zusammen mit Grafikkarte müsste heute bei Euch ankommen. Ich habe ihn wie empfohlen wieder für den Transport montiert. Ein Abdrucktest vorher brauchte wieder das gleiche Ergebnis, nichts. Ich bin gespannt was dabei rauskommt.

      mfG Guido

      EDIT: das ging ja wirklich schnell. Heute brachte der Postbote die Karte mit montiertem Kühler wieder. Danke @watercool sehr guter Service.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Guido“ ()