HEATKILLER® GPU-X³ Core

      HEATKILLER® GPU-X³ Core

      Leider gibt es keine Kompatibilitätsliste für den HEATKILLER® GPU-X³ Core.
      In meinem WaKü-Sytem muss ich jetzt eine alte Geforce 460er Karte gegen eine modernere Grafikkarte austauschen und habe mich aus Kostengründen für eine Zotac Geforce GTX 1050 OC 2GB entschieden (bin ohnehin nicht DER Gamer).
      Die Wasserkühlung war vor einigen Jahren mehr eine Machbarkeitsstudie zur Geräuschdämpfung als denn Potential zum Tuning zu schaffen.
      Nvidia 1050er Karten tauchen überhaupt nicht in den Listen oder im Forum auf.
      Leider finde ich auch keine exakten Maße für die Grafikkarte ausser: Größe 174x111 mm.
      Sind die PCB-Löcher der Lüfterbefestigung standardisiert oder macht da jeder Hersteller was er will?

      Grüße PeterleB
      Hallo PeterleB,
      Auf unserer Kompatibilitätsliste führen wir die Karten, die am häufigsten nachgefragt werden bzw die am relevantesten für das "übliche" Wasserkühlungspublikum sind. 1050 Karten werden nur extrem selten mit Wasser gekühlt, daher freut uns Deine spezielle Anfrage um so mehr!
      Im Core Handbuch auf der letzten Seite findest Du einige technischew Zeichnungen, die Dir hoffentlich helfen können. Diesen ist zum Beispiel zu entnehmen, dass der Lochabstand der Montagelöcher rund um den Sockel herum zwischen 51,1 und 58,5mm sein darf. DIese Maße decken den überwiegenden Teil aller Grafikkarten ab, aber um sicher zu gehen kannst Du ihn ja einfach bei Deiner Karte einmal nachmessen.
      Um entscheiden zu können, ob der Core tatsächlich kompatibel zu Deiner Karte ist, bräuchten wir ein Fot des nackten PCBs. Kannst Du also den Luftkühler und sämtliche Heatsinks demontieren und uns einige Fotos von der nackten Karte zukommen lassen? Dann können wir Dir sicherlich helfen, eine endgültige Entscheidung zu treffen.
      Is there a customized HEATKILLER water block for my...
      GPU | Motherboard

      Follow us on...
      Twitter | facebook | instagram
      Leider sind beide Geräte nicht miteinander kompatibel (Ware war gestern eingetroffen).
      Die PCB-Lüfterlöcher sind im Durchmesser von genau 60 mm angebracht.
      Trotz des Garantieverlustes habe ich mich mal über den Core hergemacht. Der Azetalkörper bzw. die flüssigkeitsführenden Hohlräume lassen folgende Modifikation zu: 4 x 2,5 mm Löcher mit 5 mm Einsenkung durch Kunststoff und Kupferplatte, dann passen auch die Originalbefestigungsschrauben.


      Wegen der Kondensatoren muss an der Unterkante des Core eine schmale Phase abgefräst werden.
      Einen Teil der Speicherchips habe ich mit Wärmeleitpads belegt, die bis unter die Kupferplatte reichen.
      Der Praxistest steht noch aus.
      Natürlich werde ich berichten.




      Sieht erstmal alles solide aus, bin selbst irre gespannt.

      Grüße Peter.
      Bilder
      • GTX1050-Watercool-1.png

        86,41 kB, 568×860, 168 mal angesehen
      • GTX1050-Watercool-2.jpg

        513,14 kB, 806×605, 155 mal angesehen
      • GTX1050-Watercool-3.jpg

        520,32 kB, 806×605, 165 mal angesehen