Produktpreview --> MO-RA3 360 - Serie

      Produktpreview --> MO-RA3 360 - Serie

      Ein Dauerbrenner bei den Anfragen per Mail und Telefon ist schon seid längerem die MO-RA3 Serie. Heute können wir nun unser neuestes Baby der Öffentlichkeit zeigen, die Serie ist mit den gezeigten Produkten noch lange nicht komplett, wir werden daher in den kommenden Wochen noch das ein oder andere ergänzen.

      Zum Start der Entwicklung des MO-RA3 haben wir einige Umfragen gemacht, das daraus gewonnene Feedback war sehr wichtig, nochmals ein fettes Dankeschön dafür :) Viele Anregungen davon wurden nun mit der neuen MO-RA Serie umgesetzt. Da die alte MO-RA Serie hinreichend bekannt ist, gehe ich nur auf die Unterschiede beider Serien ein.

      Ein häufiger Wunsch der Kunden war ein größerer Lamellenabstand zur effektiveren Nutzung von langsam drehenden Lüftern, mit dem MO-RA3 wurde dieses umgesetzt. Dazu wurde auch die Lamellenform auf langsam drehende Lüfter optimiert. Ein weiteres Highlight ist unserer strömungsoptimierter Anschlussblock. Dieser lässt sich nun gleich von drei Seiten mit Anschlüssen bestücken. Bei der alten MO-RA Serie waren drei Rohrreihen parallel geschaltet, beim neuen MO-RA sorgen vier parallele Kreisläufe für einen geringen Strömungswiderstand. Insgesamt befinden sich nun 72 Rohrreihen im Radiator, in Verbindung mit der optimierten Lamellenform wurde die Kühlleistung noch weiter gesteigert.
      Wer das Optimum an Leistung aus diesem Wärmetauscher herauskitzeln möchte, kann nun gleich zwei Lüfterblenden montieren. Neu ist auch die Verwendung von 140mm Lüftern, der Kunde kann nun entweder 9x120mm Lüfter oder 4x140mm Lüfter einsetzen.

      Auch an die Verkabelung wurde gedacht, eine optionale Anschlussplatine, welche in die Lüfterblende integriert werden kann, sorgt für einen einfachen Anschluss aller 9 Lüfter. Über die Platine können die Lüfter in 1,0 Volt Schritten geregelt werden, auch das Tachosignal wird ausgegeben.
      Ein weitere Wunsch waren Standfüße für den MO-RA, auch dieses konnten wir umsetzen. Die Füße werden einfach von unten an den Radiator geschraubt. Wird nur eine Lüfterblende eingesetzt, können die Füße trotzdem so gedreht werden, dass diese sich mittig unter dem Radiator befinden.

      Die neue MO-RA3 Serie gliedert sich grob in drei Produktreihen:

      MO-RA3 360 LC (Core)
      Dieser Radiator ist besonders für die Selbstbauer interessant, geliefert
      wird dieser komplett ohne Verkleidung, ohne Lüfterbefestigungen.
      Farbe: schwarz pulverbeschichtet

      MO-RA3 360 LT
      Dieser Radiator ist teilverkleidet und bietet die Möglichkeit, einseitig Lüfter direkt auf den Radiator zu montieren. Ein Großteil des MO-RA3 PRO Zubehör kann ebenfalls verwendet werden.
      Farbe: schwarz pulverbeschichtet / Edelstahl

      MO-RA3 360 PRO
      Die PRO-Version stellt das absolute Highlight der MO-RA3 Serie dar. Dieser Radiator lässt sich durch den modularen Aufbau perfekt auf das jeweilige System anpassen. Ob mit einer Lüfterblende oder mit zwei Blenden, Füße oder Wand/Casehalterung, ob mit 120mm oder mit 140mm Lüftern, alles ist möglich. Auch die Farbvielfalt ist enorm, schwarz oder weiss pulverbeschichtet, oder Edelstahl oder alles kombiniert, je nach Geschmack. Aufgrund der vielen Kombinationsmöglichkeiten haben wir auch davon abgesehen, den MO-RA3 PRO gleich mit Lüfterblende auszuliefern.

      Die Preisgestaltung der einzelnen Versionen ist noch nicht komplett abgeschlossen, orientiert sich aber an der MO-RA2 Serie. Zudem werden spezielle Sets zusammengestellt, die zusätzliches Sparpotential bieten. In der kommenden Woche werden die ersten Produkte in den Shop aufgenommen, die Auslieferung beginnt dann ab KW20 (gilt nicht für LC und LT-Version).

      PS. Natürlich ist uns auch nicht der Wunsch nach einer 9x140mm Version entgangen, diese werden wir zum Ende des kommenden Monats vorstellen. Allerdings bleibt die 360er Version aufgrund der ohnehin schon großen Leistungsreserven und Vielseitigkeit (im MO-RA Bereich) unsere Standardgröße.





















      cu
      rico
      Sehen nicht schlecht aus. Als erstes dachte ich es wäre ein komplettes Case ;)
      Bin mal auf die Abmaße gespannt. Aber kommt für mich aus Platzgründen leider nicht in Frage. Muß dann doch hoffen, dass ein 420er Radi kommt...was ich dachte das dieser auch heute vorgestellt wird ;)

      Aber sieht sehr vielversprechend aus

      MfG
      W!ldsau
      Sehr schön! Die verschiedenen Farboptionen und Kombinationsmöglichkieten dürften einige Freunde finden, schließlich ist das gute Stück dank seiner Größe ja alles andere als unauffällig und die Optik dementsprechend wichtig.

      Im ersten Moment hatte ich wegen der Fotos gedacht, es gäbe keine Edelstahl Version mehr, hoffe die Fotos von der werden möglichst bald nachgeliefert!

      Jetzt stellt sich natürlich nur noch die Leistungsfrage, aber ich hab da vollstes Vertrauen, dass Watercool mal wieder überzeugen wird :)


      PS: Der weiße Pro sieht irgendwie aus wie ein tragbarer Elektro-Heizkörper *duckundweg*
      OMG, wie geil 8o

      Freu mich schon auf die 9x140mm in der PRO Version. Die Pro Version sieht einfach nur geil aus.
      Hab zwar nen Monsta extreme radiator, aber meine Thermi macht ordentlich abwärme

      freu mich total auf eures produkt. geile arbeit

      jt hoffe ich, dass der wakü für die 480gtx bald verfügbar sein wird
      - Wie groß ist der Lamellenabstand jetzt?
      - Wie tief sind die Lamellen?

      - Sind die Lamellen nicht mehr pulverbeschichtet? (sieht so verdächtig nach blankem Alu aus, wo die Rohre durchgehen)
      - Wann kommen Bilder der Edelstahlvariante? (sorry, aber die hier wirken auf mich irgendwie wie Heizlüfter ausm Baumarkt)
      Die verwendeten Materialien sind weitestgehend identisch zur MO-RA2 Serie. Die Rohre sind natürlich aus Kupfer, die Lamellen aus Aluminium (im LT und PRO nicht beschichtet). Das Gehäuse/Lüfterblende besteht aus beschichtetem Stahlblech oder Edelstahl. Die Versionen aus Edelstahl werden wir in der kommenden Woche zeigen, ebenso 1-2 andere Lüftergeometrien.

      Die Abmaße sind nun 413x383x65mm, der Lamellenabstand beträgt 3,2mm. Die Tiefe der Lamelle liegt nun bei 51mm.
      Sorry für den Doppelpost, aber ich hätte da ne Frage bzgl Anschlussblock und Lüfterblende.

      Rico wrote:

      Ein weiteres Highlight ist unserer strömungsoptimierter Anschlussblock. Dieser lässt sich nun gleich von drei Seiten mit Anschlüssen bestücken

      Können auch bei moniterter Lüfterblende(n) die anderen Anschlussmöglichkeiten am Block genützt werden (mittels 90° G1/4" Verschrauber)?
      -> bzw.
      Kann der Schlauch innerhalb der Blende runter (oder rauf) zum anderen Anschluss geführt werden, sodass die Schläuche "gebündelt" aus dem neuen Mora geführt werden können?
      Das hört sich doch schon mal alles sehr vielversprechend an. Und sieht auch ganz gut aus! :thumbsup:
      Ich finde die Möglichkeiten bei der Farbgestaltung klasse. Ich hoffe da wird es noch ein paar Fotos zu den verschiedenen Varianten geben.

      Da kann der Sommer ja kommen. Mit dem Teil in meinem Kreislauf, werde nur noch Ich es sein, der in meinem Zimmer ins schwitzen gerät. :pinch:

      Rico wrote:

      ..., der Lamellenabstand beträgt 3,2mm. Die Tiefe der Lamelle liegt nun bei 51mm.

      Na das ließt sich doch ganz so, als könnte man endlich mal wieder guten Gewissens einen Radi für Passivbetrieb empfehlen.
      Was für Befestigungsmöglichkeiten wird der LC bieten? Und habt ihr mal über Doppel-Anschlussblöcke nachgedacht, mit denen man zwei vereinen kann?

      Rico wrote:

      ...die Lamellen aus Aluminium (im LT und PRO nicht beschichtet...
      Hmmm. Beschichtet fände ich sie deutlich schicker. Dachte zuerst das wären Prototypenfotos. So sieht das zu wenig nach Heim-PC und zuviel nach Klimaanlage im Aldi-Kühlregal aus. Das neue Muster der Lüfterblenden ist ebenfalls gewöhnungsbedürftig, früher deutlich schöner!
      Bei der weiteren Optik bin ich hin- und hergerissen. Ich warte erstmal weitere Bilder ab, bevor ich mich äußere. Auch in Hinblick auf die ganzen Features warte ich auf weitere Bilder. Vielleicht kommen ja auch bald erste Tests *bundymania wink*