Neues Motherboard

      Neues Motherboard

      Zur Zeit bin ich am überlegen, mir 'nen amd64 x2 zu kaufen, dualcore käme meinen Bedürfnissens sehr entgegen.

      Dummerweise hab' ich ne x800 AGP, die ich eigentlich nicht ersetzen will, war ja auch ziemlich teuer. Mein aktuelles mobo hat aber nen socket 754, in den die neue cpu nicht passen würde.

      Mein Speicher wäre ok für'n 939 board, hab n Doppelriegel-Set OCZ CL 2-2-2-5, ein Gig insgesamt.

      So, jetzt zu meiner Frage, sind nforce 3 boards gut genug, um mit nem modernen Prozessor und schnellem Arbeitsspeicher klarzukommen? Oder führt kein Weg an 'nem nforce 4 board vorbei?

      Alternate verkloppt nforce 3 boards von msi für EUR 99,-, is also ziemlich billig, bekomm anderswo bestimmt noch bessere Preise.

      Nforce 4 würd' ich wohl auch von msi kaufen, hab ganz gute Erfahrungen mit msi-Produkten gemacht.

      Möglicherweise würd ich aber auch 'n DFI ausprobieren.



      Geht mir aber nicht primär ums ocen, sondern darum ein wirklich stabiles System zu fahren.


      Also: reicht dazu'n nf3 oder würdet Ihr davon abraten.


      (Wüßte auch Empfehlungen für spezifische boards zu schätzen)




      Oh, und bringen die Ramkühler was?
      AGP ist out :)

      Schau daß du die Karte vertickst und steig gleich auf PCI-Ex um, weil sonst stehst du beim nächsten Grafikkartenupdate dumm da. Abgesehen davon daß die ganze Peripherie nach und nach auch auf PCI-Ex wechselt.

      Als Board würde ich dir wärmstens ein Gigabyte empfehlen, das sind so ziemlich die einzigen die keinen nervigen & ausfallgefährdeten Lüfter auf dem Chipsatz haben, sondern passiv gekühlt sind - aber nimm nicht die teuersten, die haben nämlich doch wieder einen drauf. Gut sind z.B. das GA-K8NF-9 oder das K8n Pro-SLI.
      Es gibt von Asus noch ein entsprechendes Board mit Heatpipe, aber das bringt nur was wenn der CPU luftgekühlt wird und kostet deutlich mehr.

      Und von normalen RAM-Kühlern halte ich rein gar nix, wenn dann nimm Wasserkühlung.

      Post was edited 1 time, last by “Gridwolf” ().

      Hmm, meinte ja auch die neuen wc ramkühler, hab zur Zeit natürlich auch meine NB wassergekühlt.

      Das mit der neuen Grafikkarte ist so'n Problem, hätt natürlich wirklich gerne ne x850, wenn ich mir allerdings schon wieder so viel neues Zeug krieg ich daheim die rote Karte.




      Nur ums klarzustellen, kühle cpu, gpu, nb, hd mit nem htf2 dual und den aktuellen wc-Kühlern. Das einzige Teil in der Kühlung daß ich loskriegen will is der AC-Alutube, den hatt ich schon lange bevor wc mit dem AB-G rauskam, hab allerdings z. Zt. keinerlei Gelegenheit an meinem Case 'rumzusägen - is kein Platz für inner Wohnung.
      Original von Cusi
      ...Das mit der neuen Grafikkarte ist so'n Problem, hätt natürlich wirklich gerne ne x850, wenn ich mir allerdings schon wieder so viel neues Zeug krieg ich daheim die rote Karte...

      Wenn Du nicht willst das der Haussegen schief hängt, nehm ein nF3-Brett, das hier kann ich Dir empfehlen(steht in Sachen Speed selbst dem nF4 nicht nach), hatte ich letzte Woche noch, und da Du dann eh alles mit Wakü befeuerst sind laut dröhnende Lüfter da drauf ja Banane:

      [URL]http://www.epox-europe.com/products/view.php?product_id=274[/url]

      Ist ein AGP-Mobo und ein X2 läuft da natürlich auch drauf, nur fang bei So939 gar nicht großartig an mit dem Gedanken zu spielen alle RAM-Bänke zu belegen da ja zum Teil da bis zu 4 Stück drauf sind, der A64-Mem.-Controller wird Dir in der Mehrzahl der Fälle es mit einem Bluescreen/zickigem Rumgealbere oder PC 2100(wenn alle z.B. PC 3200 sind) "vergelten" :P.

      Der A64-Mem.-Controller ist leider etwas arg zickig was RAM's anbelangt, ich weiß da ein Lied von zu singen :rolleyes:, am besten ist immer 2 identische(kompatible, sh. Hersteller-HP) Riegel im Dualchannel zu fahren, ein Mix aus verschiedenen wird fast nie gut gehen.

      Es gibt zwar auch bei so gut wie jedem Board für jede RAM-Sorte spezielle BIOSse(nicht beim Hersteller), aber ich denke mal Du willst es unkompliziert haben, nicht wahr?
      Original von Cusi

      ...hab ja'n dual channel set, ocz platinum el 2-2-2-5, ziemlich gutes Zeugs :)

      Würd ich mir jederzeit wieder kaufen...


      Hat nichts zu sagen, heißt noch lange nicht das die auch später mit dem Mobo Deiner Wahl kompatibel sind, daher: Vorher beim Hersteller etc. sich schlau machen!
      Original von Gridwolf
      Solange es identische Marken-Riegel sind habe ich noch nie Probleme gehabt, auch wenn die nicht empfohlen waren.


      Du schliesst hier aber nur von Dir auf die Allgemeinheit, die ist ziemlich eingleisig diese Sichtweise(dazu mal einfach im Net recherchieren, man wird da auch fündig, da gibt es Mehrere die Probs mit RAM-Inkompatibilität haben) ;).

      Hast Du noch nie was von RAM-Inkompatibilität gelesen, ich hab das jetzt z.B. mit meinem neuen DFI nF4?

      Ich habe 2 Sorten Corsair-RAM, 1x v2.1, 2x v1.1, die 2.1 will um's verrecken nicht laufen auf dem Mobo(wohl gemerkt jedes Modul auch einzeln für sich, nicht das Du mir dann sagst das es an der Mischbestückung liegt :D), die 1.1 läuft(mit 'nem spez. BIOS für diese Riegel).

      Hier hat DFI noch einfach nicht genügend Module getestet/validiert und mit in den Microcode des BIOS übernommen, das ist der Hauptgrund, aber der zickige Mem.-Controller des A64 trägt da auch noch mit zu bei X(.

      PS:

      Als der nF2 rauskam war der auch ziemlich zickig, jetzt ist es eine gut ausgereifte Plattform, meine 3 Corsair's liefen damit auf 3 unterschiedlichen nF2-Brettern(DFI, Asus, Abit) und sogar auf einem VIA KT333(Soyo) und einem KT 266A(Gigabyte) ohne murren ;)!
      Ich schließe gar nix auf die Allgemeinheit, ich berichte nur meine Erfahrungen.

      Vielleicht sollte ich auch noch dazu sagen, daß ich fast nur original Infineon verbaue. Die sind zwar für praktisch kein Mainboard validiert (die Amis/Taiwaner können damit wohl nix anfangen), aber sie haben mich bisher nie in Stich gelassen.

      Abgesehen davon dürfte doch beim A64 das Mainboard eher wenig mit Speicherkompatibilität zu tun haben (außer sie haben Mist bei den Leitungen gebaut), viel interessanter ist da doch der Prozessor, wo der Memorycontroller drin ist.

      Aber wie gesagt, ich hatte in der Praxis damit nie Probleme; anscheinend sind die Infineons identisch genug für guten Dual-Channel-Betrieb.

      Post was edited 1 time, last by “Gridwolf” ().

      Original von Gridwolf

      ...anscheinend sind die Infineons identisch genug für guten Dual-Channel-Betrieb...


      Ja, möglich, zumindestens scheinen die wohl die SPD's sauber hinzukriegen, jedenfalls liest man von Infineons wenig von Probs.

      Und nein, es gibt nF4-Mobos wo die gleichen RAM's/CPU-Kombis ohne Probs läuft, auf denen von anderen Herstellern jedoch Zicken machen.

      Darin bin ich auch kein Einzelfall, ein Bekannter von mir hat selbiges Mobo und ähnliche Probs, bei dem zickt z.B. der RAM-Slot 3 total rum(ist nicht kaputt), bei mir zickt der Slot 1 mit einigen RAM's rum, mit anderen RAM's geht der, noch 'nen Anderer hat ein nF4 Asus, aber bei dem rennen RAM's wovor beim DFI eindringlich gewarnt wird... Computer sind komische Menschen :P.
      :)
      Original von Gridwolf
      Das mit dem komisch stimmt allerdings...

      Wir haben mal 10 absolut identische Rechner gebaut, und jeder hatte 'ne andere Macke....


      Naja, hatter halt jeder seine eigene Persönlichkeit. Bei 10x NachwuchsKlassisch inne Welt setzen kriegst ja auch keine vergleichbaren Ergebnisse. :D Obwohl die beteiligten Komponenten immer dieselben sind. :]


      Hab mich übrigens entschlossen, im Moment allenfalls das memory auf 2Gig zu verdoppeln, sollte zumindest bei meinem Lieblingsonlinespiel helfen, wenn ich 3 clients parallel laufen lasse. Bleib erstmal bei meinem alten Zeug, fasse 'ne Aufrüstung erst für die Einführung von DX10 ins Auge, dann ist eh ne neue Graka fällig.


      Dann kann ich mir auch'n anderes Gehäuse zulegen, mit Platz für tcc und ab-g, mein momentanes chieftec 901 dafür nochmal umzubauen wär vergebliche Liebesmüh.

      Lieber einmal komplett erneuern als ständig nur rumflicken - außerdem wollt ich schon immer 'n alugehäuse.