auf den weg zur elite

      auf den weg zur elite

      sers leute, ich bin rel. neu hier und möchte hier mein projekt vorstellen.
      kurz und knapp. ich will bei watercoolplanet.de in den charts auf den ersten platz, ergo den murks 4.2 vom tron schupsen.
      habe in der vergangenheit mal etwas mit dieser machine gebastelt.

      Bohrleistung in Stahl: 20 mm
      Messerkopffräsen: 63 mm
      Fräsleistung: 16 mm
      Spindelaufnahme: MK 2
      Spindelhub: 50 mm ( Digital )
      Kopf schwenkbar links / rechts: 90°
      Drehzahlbereich: 50 - 2250 U/min (stufenlos - 2 Getriebestufen )
      Kreuztischabmessung: 500x180 mm
      Verfahrweg X Achse (X): 280 mm
      Verfahrweg Y Achse (Y): 155 mm
      Verfahrweg Kopf (Z): 280 mm
      Anzahl T-Nuten: 3 ( Größe 12mm)
      Motorleistung: 600 Watt. ( 230 Volt )
      Abmessungen: 670x550x860 mm

      habe mir diese machine extra für den bau von cpu kühlern zugelegt, weils mit nem dremel und standbohrmachine einfach kein gutes arbeiten war. ein paar kleinere modifikationen wurden vorgenommen(anbaumessschieber montiert und eine kühlung)
      damit habe ich beispielsweise einen hdd kühler gefertigt.


      oder einer meiner letzten kühler. der al_vis gk 1.0 für die x800pro
      restbodenstärke 1mm, schnittbreite 0,3mmm und finbreite 0,38mm , G1/8"





      soweit so gut, ich weiß jetzt was die machine kann und was nicht, dann gings los. die fertigung des al_vis 1.7 hat begonnen und wurde vor ein paar tagen abgeschlossen.


      so an sich nichts schlimmes, aber ich denke das der unter den top 5 der wcp charts gekommen wäre, wenn dieser nicht abgebaut worden wäre. dennoch wird der kühler zu otti gehen damit er ihn testen kann. ich kann sagen das es etwas neues ist, was es bei kommerzkühlern immo noch nicht gibt. ich bin guter hoffnung das dieser kühler mit ein paar optimierungen es schaffen kann, den murks 4.2 vom tron zu schupsen.
      parallel gings weiter. die bodenplatte des al_vis 1.6 ist zu 90% fertig. ich muss nur noch eine nut für den 0-ring fräsen. diese bodenplatte ist mit den deckel und zwischenstück des al_vis 1.7 kompatibel und können getauscht werden.



      ich würde den kühler und referenz modelle gerne selber testen, bedauerlicher weise ist mein parallel projekt "der kühlerteststand" noch nicht fertig. ein ende ist jedoch in sicht, da nur noch eine spannungsquelle pumpe und ein radi fehlt. in ca 8 wochen sollte er vollendet sein.
      jo, ich habe dran gedacht. die restbodenstärke liegt knapp über den murks.
      musste leider alles kurbeln, für ne cnc hats noch nich gereicht. aber ich arbeite dran. der kühlerteststand ist in ca 8 wochen abgeschlossen, und dannach wittme ich mich dem nexten projekt. selfmade cnc. ich werde mir eine portalfräse mit 2 oder 3 spindeln bauen, um auch mal ne kleinserie für foren fertigen zu können.
      wenns gut läuft, versuche ich das, was sixtron und goldfinger machen.
      soo, es gibt nach langer zeit mal nen kleines update. ich habe der einen bodenplatte mal eine dichtungsnut verpasst, und 3 zwischenplatten gefertigt. eine zwischenplatte muss ich noch bauen, das werde ich am montag tuhen. dann geht der kühler zu wcp.

      €dit: die sachen auf den ersten 3 pix is die vorrichtung zum radien fräsen, is ne billig variante, aber erfüllt seinen zweck^^






      soo. erste tests sind abgeschlossen. leider ist das testergebnis noch nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. es gibt noch allerhand zu tun. einige erkenntnisse habe ich gewonnen und werde den kühler nochmals überarbeiten. am durchfluss muss noch etwas gefeilt werden.
      wenn die nächsten tests zufriedenstellend laufen werde ich ergebnisse präsentieren. vorher jedoch nicht.
      das grundmodell passt erstmal soweit. jetzt muss noch einiges abgestimmt und optimiert werden. ich weiß auch schon was ich alles noch so abändern muss damit das ergebnis besser ausfällt. zudem wirds bei diversen sachen auch rückschritte geben, wo man eigentlich denkt das müsste besser sein.
      coming soon. morgen wird erstmal wieder gefräst
      so. das wochenende ging für den 1.7.1 drauf.
      ich hoffe das jetzt alle problemchen behoben wurden. dannach wird die final version cnc gefräst. aber bis dahin dauerts noch nen bisschen.
      ich werd das ding demnächst zu otti zum testen schicken, aber erst wenn ich ihn ordentlich poliert habe, die oberfläche ist noch unbehandelt.